Neuigkeiten

Info des Gesamtvereins

 

Hallo liebe PSV-Mitglieder und Bogen-Interessierte,

unsere "Draußen-Saison" startete am offiziell 9.April mit dem ersten Schnupperschießen.

Gäste,  die gerne mal unter Anleitung den Bogen spannen wollen, können gerne Samstags (außer 16.4. --> PSV Sporttag - siehe oben) bei uns das Bogenschießen ausprobieren. Nähere Info's siehe Schnupperschießen.

Aktive und passive Mitglieder des PSV sind Samstags natürlich auch willkommen - bringt Eure Bögen mit und trainiert für die anstehende Vereinsmeisterschaft am 24.4.

 

Alle ins Gold - wir sehen uns auf dem Bogenplatz - draußen beim Forsthof.

 

Engelbert Epple

Abteilungsleiter

PSV Sportbogenschützen

Als einzige Teilnehmerin der Sportbogenschützen beim Bezirksjugendpokal in Seebronn, gewinnt die junge Schützin Selina Floten in der gemischten Schülerklasse A mit dem zweitbesten Tagesergebnis.

 

Selina Floten belegt den 1. Platz beim Bezirksjugendpokal 2016. (Foto: Floten)

Beim jährlichen Bezirksjugendpokal zum Ende der Hallensaison, werden die besten acht Jugendlichen in den Altersklassen Jugend, Schüler A, Schüler B und Schüler C eingeladen. Von den Sportbogenschützen des PSV Reutlingen qualifizierte sich dieses Jahr als einzige die Schülerin Selina Floten für den Wettkampf. Bereits nach dem ersten Durchgang lag die Schülerin mit 268 Ringen klar vor ihren Verfolgern Vinzenz Sliwka vom BS Nürtingen  und Jessica Schreiber von der Sges Bempflingen, die mit 247 und 244 Ringen folgten.

Beim letzten Wettkampftag der 2. Bundesliga Süd in Villingen-Schwenningen verteidigte der PSV Reutlingen den vierten Platz aus dem dritten Wettkampftag und schließt die Hallensaison 2015/16 erfolgreich ab. Bereits nach den ersten drei Matches war der Klassenerhalt gesichert und kurzfristig flimmerte ein Silberstreif am Horizont für die Rückkehr in die 1. Bundesliga Süd.

 Von links: Sven Anderseck, Diamantis Kokkinos und Sven Giesa.

Aufgrund eines krankheitsbedingten Ausfalls, reiste die Mannschaft der Sportschützen zu dritt zum letzten Wettkampftag der 2. Bundesliga an. Trotz erschwerter Bedienungen, da ein Wechsel der Schützen nicht möglich war, kämpften die Schützen Sven Giesa, Sascha Anderseck und Diamantis Kokkinos und hielten die Moral in der Mannschaft hoch.  In der ersten Begegnung traf das Trio auf den direkten Konkurrenten SGi Ditzingen, welche nur knapp hinter den Reutlingern lagen.  In einem knappen Match gewann die Mannschaft des PSV Reutlingen mit 4:6 Satzpunkten und bekam Aufwind für die folgenden Kämpfe.  Das zweite Match gegen den Absteiger den 2.Bundesliga Süd, SSV Otterstadt, gewann die Mannschaft mit 1:7 Satzpunkten. Im Besonderen baute die Mannschaft auf die herausragende Leistung des Schützen Sven Giesa, welcher in jedem Match seine Klasse unter Beweis stellte, wodurch die dritte Begegnung gegen den TSV Jahn Freising mit 0:6 Punkten deutlich gewonnen wurde. Beim letzten Kampf vor der Pause schoss das Trio gegen die Mannschaft des 1. Münchner Bogenschützen Clubs, welche gegen die Reutlinger nochmal alles aus sich raus holten und jede Passe knapp für sich entscheiden konnten, was zu einem 0:6 Sieg für das bayrische Team führte.

Beim letzten Wettkampftag der Landesliga Süd in Nürtingen verbesserte die Mannschaft des PSV Reutlingen ihre Platzierung und schob sich vom fünften auf den dritten Rang in der Gesamtwertung, hinter dem Aufsteiger SGes Bempflingen und dem Vereinsnachbar BWT Kirchentellinsfurt 1. Auf und neben der Schießlinie kämpfte die Mannschaft lautstark, auch mit Hilfe der angereisten Unterstützung, und schließt die Hallensaison erfolggekrönt ab.

 

Links hinten: Roland Schmidt, Johann Tutsch, Engelbert Epple und Christos Fanartzis; links vorne: Ann-Kathrin Knupfer und Glücksbringer Annika (Foto: Schmidt)

Mit insgesamt fünf angereisten Schützen, Christos Fanartzis, Engelbert Epple, Roland Schmidt, Johann Tusch und Ann-Kathrin Knupfer, war der PSV Reutlingen beim letzten Liga Wettkampf in die vertraute Schreibere-Sporthalle angereist.  Durch den großen Vorteil des großen Ligakaders, wechselte die Mannschaft des PSV Reutlingen bei den einzelnen Begegnungen die Schützen aus und blieb dadurch bis zum Ende des Wettkampfs voll motiviert und kampfeslustig. Die erste Begegnung begann bereits in aller Frühe gegen die Mannschaft SV Villingendorf. Mit fünf geschossenen Passen, wovon eine trotz Fahrkarte noch Punkte einbrachte, gewannen die Sportbogenschützen mit 6:4 Satzpunkten. Nach dem guten Einstieg in den Wettkampf besiegte das Reutlinger Team in der zweiten Begegnung den direkten Verfolger SSV Hechingen erneut mit 4:6 Satzpunkten.

An alle Mitglieder der PSV Sportbogenschützen


Am Donnerstag 18.Februar 2016 findet unsere Abteilungsversammlung im Gasthaus Alteburg (zwischen RT und Gönningen) statt. Start ist um 19:00 Uhr und es geht ca. bis 22 Uhr. Die Agenda haben alle SBS-Mitglieder per email erhalten und sie hängt auch im Vereinsheim aus.

Wir freuen uns auf Euer Kommen -

Viele Grüße

Euer Abteilungsausschuss

Christiane, Vanessa, Hans, Sascha & Engelbert