Das Weilheimer Sternturnier markiert jedes Jahr den krönenden Abschluss der Saison. Die Schützen müssen vier Runden mit 6 Passen je 6 Pfeile überstehen. Die Wettervorhersage versprach einen milden Sommertag.

Es fing recht frisch an. Zu Begin stand die Sonne sehr tief hinter den Scheiben, was das Zielen auf 90 Meter extrem schwierig machte. Für diesen Sommer typisch stiegen die Temperaturen rasch an und erreichten fast wieder 30°C.Obwohl die Schützen sich wochenlang auf die hohe Belastung der vier vollen Runden vorbereitet haben, war es kein leichtes Turnier. Trotzdem hat sich der Tag für die meisten gelohnt.