Neuigkeiten

Info des Gesamtvereins

Am vergangenen Samstag fand der zweite Wettkampf der Landesliga Süd in Nürtingen statt. Mit abgespeckter Mannschaft, da Bedarf in der Bundesliga bestand, reiste das Team, bestehend aus Engelbert Epple, Chris Fanartzis, Hans Tutsch und Ann-Kathrin Knupfer,erneut in aller Frühe an, um das Ergebnis aus dem Keller zu ziehen.  

 

 Schütze Chris zieht die Pfeile, während Ann-Kathrin um jeden einzelnen Ring mit der Konkurrenz feilscht. (Foto: Epple)

Gut gelaunt begann der Tag für die Schützen und Schützin des PSV Reutlingen, welche als eine der ersten Mannschaften die Theodor-Eisenlohr Sporthalle betraten. Teamkollege Chris Fanartzis war bereits schon vor Ort und holte das Frühstück nach, damit die Mannschaft sofort gestärkt ans Werk gehen konnte. In der ersten Begegnung gegen den SV Weilheim/Teck ging es dann auch gleich zur Sache. Mit einer Fahrkarte begann das Team der Reutlinger Bogenschützen den Wettkampf und was bisher noch nicht abzusehen war, beendete die Mannschaft mit einem vorbei geschossenen Pfeil das letzte Match. So ging die erste Begegnung mit 6:2 Satzpunkten verloren. Auch beim zweiten Match gegen den abstiegsgefährdeten SV Hechingen lief es für die Mannschaft nicht besser.  Hier verschenkte das Team erneut wertvolle Satzpunkte und unterlag mit 39 zu 40 Ringen, beide Teams schossen Fahrkarten, dem Gegner. Beim Kampf gegen den direkten Konkurrenten die BWT Kirchentellinsfurt 1 kam plötzlich wieder Leben ins Team. Über die volle Länge bezwangen die Reutlinger die Nachbarn mit 6:4 Punkten, aufgrund eines glücklichen letzten Pfeils. Im letzten Match vor der Pause kam es zur Begegnung mit dem Tabellenführer dem SV Kirchberg/Iller. Hier unterlag der PSV nur knapp mit 4:6 Satzpunkten.

In der Pause stärkte sich das Team erstmal und bekam Unterstützung von einem angereisten Fan, damit noch ein paar Punkte vor der Weihnachtsunterbrechung geholt werden konnten. Jedoch lief auch das nicht unbedingt nach Plan. Beim nächsten Match war die SGes Seebronn an der Reihe. Die Begegnung endete mit einem Gleichstand von 5:5 Punkten und verbesserte die Platzierung auf der Tabelle kaum. Die Begegnung gegen den Gastgeber BS Nürtingen 2 ging mit einer Differenz von 2:6 Satzpunkten verloren, obwohl es kurzfristig nach einem Kurswechsel aussah, da das Team 57 unbezwingbare Ringe schoss. Im letzten Match für den Wettkampftag stellten sich die Sportschützen dem Team von SV Villingendorf und verloren knapp mit 7:3 Punkten. In der Tabelle platziert sich der PSV Reutlingen auf dem achten Rang knapp hinter dem SSV Hechingen mit einem Ring Vorsprung. Das letzte Wort ist in der Landesliga Süd jedoch noch nicht gesprochen.

Hier die Ergebnisse der Landesliga Süd.

(akk)

Am vergangenen Sonntag in der Dietweg Sporthalle in Reutlingen fand die jährliche Bezirksmeisterschaft im Bogenschießen statt. Mit insgesamt 21 Teilnehmern in einem Starterfeld von über 200 Schützen, erzielte besonders die Jugend der Sportbogenschützen hervorragende Ergebnisse.

 

Mannschaftsbild der Bezirksmeisterschaftsteilnehmer (Foto: Knupfer)

Bereits am Vorabend begann für die Helfer des PSV Reutlingen der Aufbau und die Organisation für die Bezirksmeisterschaft in der Halle. Mit einem gemietete 7,5 Tonnen LKW wurden die Scheiben in die Sporthalle gebracht und von den motivierten Helfern aufgebaut, damit es am Sonntag in aller Frühe gleich mit dem Wettkampf los gehen konnte. In der Herrenklasse platzierte sich  Mio Atanaskovic auf dem dritten Platz mit 532 Ringen knapp vor dem Ligaschützen Sascha Anderseck mit 530 Ringen. In der Altersklasse platzierte sich Chris Fanartzis mit 522 Ringen auf Rang fünf  vor Engelbert Epple auf Platz acht, mit neuem persönlichem Rekord. Im Seniorenbereich Compound gewann Harald Kebeiks mit 532 Ringen. Hendrik Gummel platzierte sich in der Seniorenklasse 2 auf dem zweiten Rang mit 451 Ringen.

Weiterlesen: Sechs Bezirksmeister für den PSV Reutlingen

Nach dem ersten Wettkampftag der Landesliga Süd befindet sich die Mannschaft der Sportbogenschützen, trotz fulminantem Einstieg in die neue Ligasaison, auf dem letzten Platz der Tabelle. Jedoch mit dem Ziel das Feld von hinten aufzuräumen, wie auch die 1 Bundesliga Mannschaft das plant.

 

Mannschft der Landesliga Süd

Angefangen hatte die Ligasaison für die Mannschaft der Landesliga mit einem herausragenden Training am Donnerstagabend im Stall. Bestärkt durch die guten Ergebnisse im Training und die super Stimmung im Team, fuhren wir, bestehend aus den Schützen Engelbert Epple, Chris Fanartzis, Hans Tutsch, Mio Atanaskovic und Ann-Kathrin Knupfer, zum ersten Ligawettkampf nach Hochdorf an der Riss, in aller *herrgottsfrühe*. Nachdem unser Tagesmotto *Mirsinddiediegwinnewellet* gefunden war, begann das erste Match um Punkt zehn Uhr gegen das Team vom SV Weilheim/Teck. Mit einem klaren 6:0 Punktesieg, sammelte die Mannschaft die ersten Punkte gegen den späteren Tabellenführer in der neuen Saison. Auch bei der zweiten Begegnung gegen die Schützen vom SV Villingendorf, ließ die Landesligamannschaft nichts anbrennen und stieg mit einer 57er Passe in das Match ein. Letztlich triumphierten die Sportschützen mit einem 6:2 Punktesieg und rutschten zwischenzeitlich auf den dritten Platz in der Tabelle.

Mit gleicher Aufstellung ging die Mannschaft in die dritte Begegnung gegen das plötzlich erstarkte Team des SSV Hechingen, das mit einer 0:6 Schlappe endete. Kurz vor der Pause kam es noch zum Match mit den Lieblingsgegnern, dem BWT Kirchentellinsfurt 1. Über volle fünf Sätze fechteten die Sportbogenschützen die Begegnung aus, jedoch ging das Match knapp verloren im letzten Satz, nachdem es zuvor 4:4 Satzpunkte stand.

Weiterlesen: Erlebnisbericht der Landesliga Süd

Am 27.November 2016 findet in der Dietweghalle in Reutlingen die Bezirksmeisterschaft "Bogen in der Halle" statt. Wir - die Sportbogenschützen des PSV Reutlingen - dürfen diese Meisterschaft ausrichten und freuen uns auf viele Teilnehmer und einen tollen Wettkampf. 

Los geht's um 08:30 Uhr mit der Anmeldung und um 09:30 Uhr mit dem ersten Durchgang. Hier starten die Herren- und Damenklasse, die Junioren sowie die Alters- und Senioren-Klassen. Um 14:00 Uhr beginnt der zweite Durchgang mit den Jugendlichen sowie der Blankbogenklasse. Hier findet ihr die Ausschreibung zur BZM (PDF). 

Bild: Bezirksmeisterschaft 2015 in Nürtingen



Bitte beachten: Die BZM findet in der Dietweghalle, Carl-Diem-Straße 130 in 7260 Reutlingen statt. Hier der Link zu Google Maps.

 

Zuschauer sind natürlich herzlich willkommen. Getränke und kleine Speisen gibt's natürlich auch (Maultäschle, Wurstsalat und Kuchen).

 

Die PSV-Sportbogenschützen wünschen allen Teilnehmern der BZM: "Alle ins Gold"

(eep)

 

Bei der diesjährigen Kreismeisterschaft in der Rennwiesenhalle in Reutlingen waren die Sportbogenschützen des PSV Reutlingen zahlenmäßig am stärksten vertreten und verwiesen die Konkurrenzvereine auf die hinteren Plätze.

                                                                                              Mitten in Wettkampf (Foto: E.Epple)

Insgesamt 26 Schützinnen und Schützen vom PSV Reutlingen nahmen an der Kreismeisterschaft am Sonntag teil und erzielten dabei sehr gute Platzierungen und Ergebnisse. Mit einer Bilanz von 10 ersten Plätzen, 6 zweiten Platzierungen und 4 drittplatzierten Einzelteilnehmern, gewann  der PSV in jeder angetretenen Klasse. Bei den Herren gewann der routinierte Sascha Anderseck mit 548 Ringen vor seinem Teamkollegen Markus Leyrer mit 521 Ringen, welcher sich stark verbessern konnte. Auf dem dritten Platz landete Markus Bleher mit 505 Ringen.

Bei der Vielzahl von guten Jungschützen im PSV Reutlingen, gab es insgesamt sechs Kreismeister aus dem Jugendbereich der Sportbogenschützen. Bei den Schülern A männlich gewann Robin von Hübbenet mit 472 Ringen vor seinen beiden Mannschaftskameraden Benjamin Klett mit 421 Ringen und Athanasios Stamatakis mit 183 Ringen. Bei den Schülern A weiblich siegte Selina Floten mit 458 Ringen. Bei den Schülern B weiblich überragte Valentina Atanaskovic ihre Konkurrenz deutlich mit 408 Ringen und sicherte sich so den ersten Platz. In der Jugendklasse männlich siegte Neueinsteiger Florian Fuhrmann mit 464 Ringen vor seinem Vereinsfreund Lars-Hendrik Rist mit 367 Ringen. Melisa Düzgünoglu gewann in der Jugendklasse weiblich mit doppeltem Vorsprung vor der Zweitplatzierten mit 461 Ringen. Bei den Juniorinnen bestimmte das Reutlinger Dreigespann den Wettkampf. Kreismeisterin wurde Janet Müller mit 474 Ringen, gefolgt von Georgia Dimitriadou mit 441 Ringen und Vanessa Ulrich mit 359 Ringen.

Weiterlesen: Zehn angetretene Klassen und zehn Kreismeister für den PSV

Madeby fold

Bayer Logo zusammengebastelt

Mollenkopf CMYK

relaunch logo bogenwelt schwarz

Lust selbst mal Pfeil und Bogen zu schießen?

Infos zum Schnupperschießen und unser Flyer